Herbstmarkt

Der 36. Herbstmarkt in Remels am 22. September 2019

brillierte mit bestem Wetter und machte seinem Ruf – Herbstmarkt regnet es nie – alle Ehre!

Zum Auftakt des Marktes wurde wie immer um 10.00 Uhr der plattdeutsche Gottesdienst mit dem Oldendorfer Chor in der St. Martins Kirche gefeiert. Zeitgleich wurde der 18. RVB-Herbstmarktlauf gestartet. Über 1,0 km, 2,0 km, 6,6 km und 10 km wurden die Läufe durchgeführt. Alle Ergebnisse werden übersichtlich präsentiert, verlinkt unter den vielen Fotos, auf der neu gestalteten Homepage der LG Uplengen.

Der große Flohmarkt als Hauptbestandteil des Herbstmarktes bot eine Rekord Kulisse an gebrauchten, aber auch neuen Waren. Viele Anbieter waren weite Strecken gefahren, um ihre „Schätze“ präsentieren zu können.

Die Band „Roadpack“ aus Leer ist zwar schon mehrfach auf den Uplengener Märkten aufgetreten und gefühlt sind sie „Alte Bekannte“, aber in diesem Jahr sorgten sie derart für Stimmung bei den Besuchern, dass sie nicht ohne einige Zugaben von der Bühne kamen. Ihr Repertoire über kraftvollen Rock hin zu tanzbarer Musik schlug voll ein.

Auf dem Handwerker- und Bauernmarkt in neunter Auflage wurden Produkte aus der Region und viele Dekorationsartikel angeboten.

Die Oldtimer-Ausstellung auf dem Ostertorplatz und auf einem großen Parkplatz wurde vom ACL (Automobil Club Leer) betreut. Die Mitglieder mussten viele Fragen zu den liebevoll restaurierten Fahrzeugen beantworten. Manches Mal wurden Motorhauben geöffnet und tiefere Einblicke in die Materie gewährt. Über 120 Fahrzeuge waren dank des schönen Wetters gekommen, darunter sogar ein Austin Healey. Auf dem Netto Parkplatz fanden sich über 60 Traktoren ein. Wieder mehr als im letzten Jahr. Der Platz ist proppenvoll, mehr geht kaum zog Mitorganisator Rudolf Bruns ein Fazit. Zu sehen war neben Traktoren vieler Marken dieses Mal auch ein Ausstellungsanhänger mit besonders liebevoll restaurierten Standmotoren. Sogar ein Anbieter von Traktor-Fan-Artikeln freute sich über den großen Zulauf. Die GSU bedankt sich herzlich bei Helmut Olthoff, dem ACL Leer und Rudolf Bruns, die seit Jahren für die vielen Fahrzeuge auf dem Oldtimer- und Traktorentreffen sorgen.

Mehrere Geschäfte im und um den Veranstaltungsbereich hatten geöffnet und lockten mit Sonderangeboten. Der Baumarkt Bolte sogar mit 20 % auf „Alles“!

Die örtlichen Vereine engagierten sich bei der Bewirtung der Gäste. Sie stellten den Großteil der Verzehr- u. Getränkestände. Mit den gewerblichen Anbietern zusammen gab es ein abwechslungsreiches Angebot kulinarischer Leckereien.

Der nächste Herbstmarkt – immer der vorletzte Sonntag im September – ist der

37. Herbstmarkt am 20. September 2020.

Vorher dürfen wir uns schon auf den 25. Frühlingsmarkt am 26. April 2020 freuen. Bis dahin, machen Sie es gut.

Für Wünsche, Anregungen und Ideen stehen wir unter heiko.giesmann@gsu-uplengen.de gerne zur Verfügung.

Aufgrund der Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) werden nur Bilder eingestellt, auf denen keine Personen im Vordergrund gezeigt werden. Leider kann man den Besucherstrom und die Highlights so nicht mehr atmosphärisch widerspiegeln.